Unsere Detektei hilft bei Stalking / Nachstellung

Juristisch gesehen sind Sie nur durch eindeutige Beweise ein Stalkingopfer und können erst dann rechtliche Schritte mit Erfolg gegen den Stalker einleiten.
Wir das Team der Detektei und Sicherheitsberatung Will gehen gegen das Stalking vor und sammeln mit Ihnen Beweise gegen den Stalker, bis dieser rechtlich verfolgt wird.
Des Weiteren können die Detektive dafür sorgen, dass der vermeidliche Stalker von Ihnen ablässt und das Stalking einstellt da wir an das Zivilrecht und nicht an das Polizeirecht gebunden sind.
Dabei werden wir von unseren Rechtsberatern und einer bekannten Kriminalphysiologin unterstützt.

nachstellungen-verfolgung

Kein Stalkingopfer mehr sein?

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen diskret und schnell:

Detektei Koblenz: 0261-16794 – Herr Rolf Will (Berufsdetektiv/Inhabern)
Detektei Köln: 0221-2975455 – Herr Mauss (Detektiv/Sicherheitsberater)

Kostenfreie Erstberatung!

Oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

Was tun bei Stalking?

ABSTINENZ

Machen Sie dem Stalker klar, dass Sie keinerlei Kontakt wünschen. Ignorieren Sie ihn völlig.
Diskussionen oder ein „letztes klärendes Gespräch” machen dem Stalker Hoffnung. Er wird sich nur noch mehr um Sie bemühen.

TRANSPARENZ

Informieren Sie Ihre Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen
Öffentlichkeit schützt!!!

KONSEQUENZ bei Stalking

Am wichtigsten ist das „Nichtreagieren” auf die Belästigung des Stalkers.

DOKUMENTATION

Dokumentieren Sie das Stalkingverhalten!
Führen Sie ein Stalkingtagebuch, Sie werden merken, dass Ihnen die Dokumentation dabei hilft die Sache zu verarbeiten und ein Erfolg gegen den Stalker in Aussicht stellt. Sammeln Sie sämtliches Beweismaterial und bewahren Sie es sicher auf!

Bei Telefonterror und Belästigung durch Stalking

Nehmen Sie keine Anrufe direkt entgegen oder legen Sie sofort auf!
Legen Sie sich einen zweiten geheimen Handyanschluss und eine geheime Email zu!
Legen Sie sich einen Anrufbeantworter mit Aufzeichnungsfunktion zu!
Lassen Sie sich von Ihrer Telefongesellschaft eine Fangschaltung legen, falls Sie anonyme Anrufe bekommen.

Hilfe gegen den Stalker

Nehmen Sie keine Pakete oder Waren entgegen, die sie nicht bestellt haben und Informieren Sie auch ihre Nachbarn darüber.

Vermeiden Sie Routinen, nehmen Sie z.B. verschiedene Wege zur Arbeit oder zum Einkaufen oder Ihrer Freizeitbeschäftigung. Erledigen Sie nicht immer dasselbe zu gleichen Zeiten!

Nehmen Sie an einem Selbstverteidigungskurs/ Selbstbehauptungskurs teil.

Benennen Sie Zeugen, die das Verhalten des Stalkers bestätigen können.

Ihr Recht bei Stalking

Durch den Stalking-Straftatbestand und verschiedener Gesetzgebungen, kann die Polizei jetzt mit aller Konsequenz frühzeitig und gezielt gegen Stalker vorgehen.
Der neue Paragraph 238 des Strafgesetzbuchs ermöglicht jetzt der Polizei, frühzeitig und konsequent gegen Stalker vorzugehen.

Nehmen Sie Ihr Recht auf juristische und psychologische Hilfen.

 

Die Gemeinsamkeiten zwischen einem Stalker, Pädophilen und Vergewaltigern:

Alle Drei fixieren sich auf ein Opfer, das sie verfolgen, beherrschen, missbrauchen und besitzen  wollen!

Alle Drei lassen nicht von ihren Opfern ab, bis sie befriedigt sind oder es zerstört haben!

Alle Drei haben oft keine Schuldgefühle und fühlen sich durch das Verhalten der Opfer im Recht und dazu gezwungen.

Alle Drei verstecken sich hinter ihrer Scheinheiligkeit und rechtfertigen ihre Handlungen durch ihr Selbstmitleid, Liebe oder psychische Zustand.

Alle Drei sind in den meisten Fällen der nette, ruhige, unauffällige, hilfsbereite Nachbar, dem man eine solche Tat nicht zutraut.

Alle Drei finden immer wieder Fürsprecher, die sie verteidigen oder unterstützen, weil niemand  es ihnen zutraut.

Alle Drei hinterlassen bei den Opfern körperliche und langfristige seelische Schäden, die in vielen Fällen irreparabel sind.

Allen dreien ist die Straftat nur nachzuweisen, wenn es zu sichtbaren Martyrien kommt oder durch Beweise und Zeugen evident wird.

Bei allen dreien ist das Strafmaß nach deutscher Rechtsprechung oft sehr fragwürdig!

 

Alle Drei sind SEELENVERGEWALTIGER!!

 

Kollegen fragen uns immer wieder, warum wir den Opfern helfen, obwohl dies oft unrentabler und aufwendiger ist, als die anderen Tätigkeitsfelder die wir für unsere Kunden abdecken.

 

Hiermit ist die Antwort wohl gegeben!