Suche nach Abhörgeräten und Kameras

Nicht nur in der Industriespionage werden mit Abhörtechnik und Lauschangriffen auf kriminelle Weise Informationen ausgespäht. Auch beim Ausspähen von Privatpersonen, Unternehmen und Betrieben wird die Spionagetechnik gerne verwendet.

Computerhacker – Abhörspionage – Handyscanner

Sei es durch verwanzte Handys auf dem eine Spionagesoftware installiert wird, versteckte Kameras mit Videoaufzeichnung, das Hacken des Computers durch eine Spyware oder das Verwanzen eines Büros sowie von privaten Räumen. Der kriminelle Lauschangriff ist die moderne Art des Ausspähens.

Finden von versteckter Kamera

Versteckte Kameras finden? Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten eine versteckte Kamera zu installieren und die Menge der auf dem Markt erwerbbaren Spionkameras (Spycams) und Eigenbauten sind enorm.
Unserer Detektei ist immer auf dem neusten technischen Stand und lässt weder dem Industriespion, noch dem gewöhnlichen Spanner eine Chance.

Verdacht eines Lauschangriffs

Hierbei sollte die Taskforce der Spionageabwehr eingesetzt werden. Denn Ihre Persönlichkeitsrechte sind wichtig.
Durch unsere erste Abhörabwehr-Prüfung wurden schon mehrere Abhörgeräte, wie Wanzen oder versteckte Kameras in Büros oder Wohnungen gefunden. Der Lauschangriff wurde nicht nur abgewehrt, auch der Täter wurde durch gezielt gestellte Fallen überführt. Der Abhörschutz konnte so effizient und langfristig hergestellt werden, ohne dass der Kunde einen riesigen Kostenaufwand betreiben musste.

Abhörgerät finden – Wanzen finden

Die Suche nach versteckten Abhörgeräten, Abhörwanzen oder das Suchen von versteckten Kameras muss nicht immer direkt mit mobiler Röntgentechnik oder Talan sowie sogenannte Sweepings (Messungen) und Hochfrequenzdifferenzialanalyse geprüft werden.
Diese sind zwar sicher, aber sehr kostenaufwendig und sollten erst dann angewendet werden, wenn ein erster Lauchangriff-Check durch die Detektei durchgeführt worden ist.
Dabei werden nicht nur Erfahrungswerte, sondern auch eigene Wanzenfinder in den Frequenzbereichen und Abhörtechnik zum Abhörschutz eingebracht.

Vom Lauschangriff zur Lauschabwehr

Erst wenn unsere Voranalyse zur Lauschabwehr nicht ausreicht oder sich der Verdacht der illegales Nachrichtengewinnung erhärtet, setzen wir nach Absprache mit dem Kunden die „harten Geschütze“ ein, um den Abhörschutz zu gewähren. Daraufhin kommt ein renommiertes Team von Spezialisten zu Ihnen und überprüft mit der modernsten Lauschangriff-Technik die gefährdeten Bereiche.
Das Team von ehemaligen Nachrichtendienstlern betreibt ihr Unternehmen europaweit und ist einer von nur drei führenden Lauschangriff-Spezialisten in Deutschland.

Verwanztes Handy prüfen – Handy – Forensik-Spyware entfernen

Unser Handyforensiker und Datenschutzbeauftragter überprüft Ihr Handy auf Spion-Software, kann diese auswerten und die Auswertung bei Bedarf gerichtlich verwertbar machen. Die Hany-Forensik ist ein wichtiger Bestandteil im Abhörschutz, weil darüber nicht nur geschäftliche ausspähbare Daten spioniert werden, sondern auch private Daten durchleuchtet und der Aufenthaltsort ermittelt werden kann.
Auch entfernen wir für Sie, bei Verdacht auch ohne Auswertung, sicher die Spysoftware von Ihrem Handy ohne Ihre Daten zu verlieren.

Telefon wird abgehört – was kann ich tun?

Sie glauben Ihr Telefon wird abgehört oder Sie haben eine Spionagesoftware (Spyware) auf Ihrem Handy. Hier ein paar Vorsichtsmaßnamen, die Sie beherzigen sollten, wenn ihr Telefon oder Handy belauscht oder gescannt wird

„Angezapftes“ Mobiltelefon:

  • Vorerst eigenes Mobiltelefon behalten, aber bei sensiblen persönlichen Gesprächen oder Außenterminen vorher ausschalten und/oder Akku entnehmen oder zu Hause / im Büro lassen.
  • Keine internen Telefongespräche führen oder SMS versenden. (Nur Belangloses)
  • Gegebenenfalls die Software neu installieren lassen.
  • Ein zweites Handy besorgen und eine Prepaid-Karte ohne Anmeldung oder über ein Internetcafé unter anderer Adresse anmelden.
  • Wichtige Telefongespräche nicht von zu Hause oder der Firma führen.
  • Das Prepaidhandy nicht in der Gegenwart des verwanzten Handys benutzen.
  • Neue Telefonnummer nur an die engsten Vertrauten weitergeben. Diese sollten Sie normal kontaktieren und bei internen Gesprächen von Ihnen mit dem sicheren Handy zurückgerufen werden.
  • Nicht mit dem sicheren Handy die eigenen Telefonnummern anwählen.

Das Festnetz wird abgehört:

  • Jegliche internen Telefongespräche niemals vom Telefon führen.
  • Bei Gesprächen im Bereich des Telefons: das Telefon aushängen und eine Nummer drücken.
  • Raumüberwachung der Anlage ausschalten.
  • ISDN Zugangsdaten ändern.

Computer gehackt:

  • Nichts wichtiges von Firmen oder dem Privat PC versenden oder zusenden lassen.
  • W-LAN Codewort und Gerätenamen ändern.
  • Nach Überprüfung Emailzugangsdaten ändern.
  • Ein zweites Laptop besorgen.
  • Internetkarte und Stick über einen anderen Namen besorgen.
  • Neue private Emailadresse anlegen.